weather-image
×

Polizeihubschrauber zur Fahndung eingesetzt

Einbruch in Tankstelle - 17-Jähriger festgenommen

EMMERTHAL. Nach einem Einbruch in den Verkaufsraum einer Tankstelle haben Polizeibeamte in der Nacht einen 17 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Zwei weitere Personen konnten flüchten. Bei der Fahndung nach den Kriminellen setzte die Polizei auch einen Hubschrauber und Diensthunde ein.

veröffentlicht am 04.07.2016 um 09:25 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:02 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Viele Emmerthaler sind in der Nacht auf Montag von lauten Motorengeräuschen aus dem Schlaf gerissen worden. Ein Polizeihubschrauber kreiste über Kirchohsen. Die Besatzung unterstütze Hamelner Polizeibeamte bei der Fahndung nach drei Einbrechern. Die Männer waren zuvor in eine Tankstelle an der Hauptstraße eingestiegen.

Um kurz nach drei Uhr flog ein schwerer Kanaldeckel in die gläserne Eingangstür des Verkaufsraums. In dem Moment stiegen Diebe durch die zerschmissene Tür in den Verkaufsraum , rafften Zigarettenschachteln zusammen und brachen eine elektronische Kasse auf. Der Krach, den sie dabei machten, blieb nicht ungehört. Bei der Polizei gingen umgehend mehrere Notrufe ein. Anwohner meldeten den einen Knall, einige sahen drei Personen vom Tankstellengelände fliehen.

Schnell waren alle verfügbaren Streifenwagen der Polizei vor Ort. In Langenhagen startete ein Polizeihubschrauber. „Phoenix 98“ ist mit einer speziellen Wärmebildkamera und weit strahlenden Scheinwerfern ausgestattet. Die Besatzung unterstützte die Streifenbeamten bei der Fahndung nach den Tätern.

Foto: Pixabay (cc)

Einen Verdächtigen konnte eine Fußstreife unweit des Tatorts an der Sültstraße aufgreifen. Der 17 Jahre alte Emmerthaler – er soll polizeibekannt sein – wurde vorläufig festgenommen. Die Fahndung nach den beiden anderen Männer verlief in der Nacht ergebnislos.

Am Montagvormittag suchten Kriminalbeamte der Tatortgruppe an einem der Tankstelle angrenzenden Pflegeheim nach Spuren. Ob die Untersuchungen mit dem erfolgten Einbruch in Zusammenhang stehen, war nicht zu erfahren.

Bereits in der Nacht auf Sonntag hebelten unbekannte Täter die Seitentür eines ebenfalls an der Hauptstraße gelegenen Verbrauchermarktes auf. Im Markt hatten es die Kriminellen offenbar nur auf auf Tabakwaren abgesehen. Sie klauten Zigaretten und verursachten einen Schaden von 400 Euro. Die Polizei prüft Zusammenhänge zwischen den Taten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt