weather-image
19°

Täter schleppen Tresor zu Fluchtwagen

Einbruch in Schmuckgeschäft

HAMELN. In der Nacht auf Samstag sind Einbrecher in ein Schmuckgeschäft an der Neuetorstraße in der Hamelner Innenstadt eingestiegen. Nach Polizeiangaben brachen die Täter eine Eingangstür auf, räumten mehrere Vitrinen leer und ließen einen schweren Tresor mitgehen. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

veröffentlicht am 04.05.2019 um 09:26 Uhr
aktualisiert am 04.05.2019 um 12:00 Uhr

Die Täter brachen die Eingangstür des Schmuckgeschäfts auf. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 3.35 Uhr hatte eine Hamelnerin (55) lautes Klirren gehört. Die Frau habe anschließend zwei Männer beobachtet, die einen Safe zu einem weißen Kombi schleppten, teilte eine Polizeisprecherin mit. Kurz darauf sei der Pkw in Richtung Erichstraße davongefahren. Es sei nicht ausgeschlossen, dass ein dritter Täter im Auto gesessen habe, so die Beamtin. Eine Fahndung nach den Einbrechern verlief erfolglos. Was die Kriminellen erbeutet haben, muss noch ermittelt werden, hieß es.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?