weather-image
24°
Polizisten umstellen Supermarkt

Einbrecher kommen durchs Dach

SALZHEMMENDORF. Die Einbrecher kamen durchs Dach – auf was sie es in dem Verbrauchermarkt am Quellweg in Salzhemmendorf abgesehen hatten, lässt sich derzeit nicht sagen. Die Polizei geht davon aus, dass sie während der Tatausführung gestört wurden und deshalb unverrichteter Dinge das Weite gesucht haben.

veröffentlicht am 23.04.2018 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 23.04.2018 um 18:31 Uhr

Tatort Supermarkt am Quellweg – Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Foto: gök
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Am frühen Montagmorgen hatten Streifenwagen-Besatzungen aus zwei Landkreisen den Tatort angefahren und den Supermarkt umstellt. Um 4.40 Uhr wurde die Feuerwehr Salzhemmendorf um Amtshilfe gebeten. Denn es war zunächst unklar, ob sich die Kriminellen auf dem Dach oder im Markt versteckt hatten. Die Freiwilligen leuchteten das Gebäude aus und stellten Leitern an. Fahnder konnten so auf das Dach steigen. Der Markt wurde bis in den letzten Winkel durchsucht. Erst danach stand fest: Die Gesuchten sind bereits über alle Berge. Nach Angaben von Hauptkommissar Jens Petersen haben die Einbrecher einige Dachziegel zur Seite geschoben und auf diese Weise ein Einstiegsloch geschaffen. Die Ermittler hoffen, dass jemand verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Zeugen, die in der Nacht Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Salzhemmendorf (Tel. 05153/5122) oder mit dem Kommissariat in Bad Münder (05042/9331-0) in Verbindung zu setzen.

Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag hatten Einbrecher in Salzhemmendorf zugeschlagen. Sie zertrümmerten gegen 1.20 Uhr eine Scheibe der Tankstelle an der Calenberger Allee und gelangten durch ein Loch in den Verkaufsraum. Die Diebe hätten Tabakwaren, insbesondere Zigarettenstangen, gestohlen, sagte Petersen. Auch in diesem Fall bitten die Ermittler um Hinweise aus der Bevölkerung.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare