weather-image
15°
...und schleppen Tresor weg

Einbrecher klettern durch Schacht in Hotel

HAMELN. Mit brachialer Gewalt und überaus dreist sind Einbrecher in einem Gastronomie- und Hotelbetrieb an der Hamelner Osterstraße vorgegangen. Die Täter drangen zunächst über einen Schacht unbemerkt in das Gebäude ein und brachen im Keller des Hauses einen Tresor, in dem sich Geld befand, aus der Ummauerung.

veröffentlicht am 19.12.2017 um 12:17 Uhr

Blaulicht
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Diebe hätten den Panzerschrank danach weggeschleppt, sagte Hauptkommissar Jens Petersen am Dienstag. Auch einen Computer (Tablet) nahmen die Täter mit. Die Kriminellen hätten leider „reiche Beute“ gemacht, sagte der Sprecher der Inspektion. Der Gesamtschaden wird auf 20000 Euro geschätzt. Der Einbruch sei am Samstagmorgen kurz nach 5 Uhr von Mitarbeitern des Hotels bemerkt worden, sagte Petersen. Die Ermittler hoffen, dass jemand in der Nacht von Freitag auf Samstag verdächtige Beobachtungen gemacht hat. „Der Abtransport des Tresors ist eventuell über eine kleine Passage, die die Fußgängerzone Osterstraße mit dem Kopmanshof verbindet, erfolgt“, sagte der Hauptkommissar. Dort könnten Zeugen das Verladen des Geldschranks beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei in Hameln unter 05151/933-222 entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare