weather-image
26°
Tausende Euro Schaden

Einbrecher erbeuten Geld, Gold und Münzen

HAMELN. Erneut haben Einbrecher eine Wohnung und Häuser geplündert. Die Diebe hatten es auf Geld, Gold, Uhren und Münzen abgesehen. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere Tausend Euro.

veröffentlicht am 29.01.2018 um 15:35 Uhr

270_0900_82116_Blaulicht.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

In einem Mehrfamilienhaus am Wiebusch schlugen die Täter am Freitag zwischen 12 Uhr und 21.30 Uhr zu. Die Kriminellen hätten die günstige Gelegenheit genutzt, durch ein auf Kipp stehendes Küchenfenster einzusteigen, hieß es. Die Einbrecher entwendeten Uhren.

An der Freya-Markus-Straße zertrümmerten die Täter die Scheibe eines Küchenfensters. „In dem Haus wurden sämtliche Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht“, sagte Hauptkommissar Jens Petersen. Neben Geld sei eine Münzsammlung gestohlen worden. Der Tatzeitraum soll zwischen Freitagmittag und Samstagmittag liegen.

Am Sonnabend zwischen 14.45 Uhr und 18.15 Uhr war dann ein Einfamilienhaus im Apfelweg Ziel der Täter. Die Diebe schlugen die Scheiben einer Terrassentür ein. Beute: Geld, Münzen und Goldschmuck.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare