weather-image
11°
×

Neue Erkenntnisse nach Tötungsverbrechen in Grohnde und Hameln

„Ein Streit um eine Lächerlichkeit“

GROHNDE. Der junge Mann (23), der gestanden hat, am späten Abend des 10. Mai auf dem Sportplatz in Grohnde eine 25 Jahre alte Frau aus dem Weserdorf getötet zu haben, hat sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover während seiner Vernehmung zum Tathergang geäußert. „Es ist jedoch fraglich, ob das alles wirklich ...

veröffentlicht am 17.05.2019 um 11:04 Uhr
aktualisiert am 13.06.2019 um 15:53 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige