weather-image
20°
Senior (80) verursacht Unfall

Ein Schwerverletzter: Spurwechsel führt zur Kettenreaktion

MINDEN. In der Innenstadt machte heute morgen ein Mercedesfahrer einen Spurwechsel – und das führte das zu einer verhängnisvollen Kettenreaktion mit sechs Beteiligten.

veröffentlicht am 06.06.2018 um 15:32 Uhr
aktualisiert am 06.06.2018 um 17:30 Uhr

Viel blieb vom Mercedes nicht übrig. Foto: pr

Dabei zog sich ein 56-jähriger Beckumer schwere und der Verursacher (80) leichte Verletzungen zu.

Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.

Der Senior aus Minden befuhr gegen 9.45 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der Ringstraße. In Höhe der Bismarckstraße wechselte er auf die linke Straßenhälfte. Hierbei touchierte er einen neben ihm fahrenden großen Abschleppwagen, der zudem einen weiteren Lastwagen am Haken hatte. Durch die Energie des Zusammenstoßes schleuderte der Mercedes wieder über die rechte Fahrspur sowie den angrenzenden Fußweg. Hier kollidierte er mit einem vor einem Geschäft geparkten VW, in dem der Beckumer saß. Dieser Wagen wiederum prallte gegen einen weiteren abgestellten Volvo.

Neben den Fahrzeugen wurde auch die Hauswand sowie die Schaufensterscheibe des Ladenlokals beschädigt. Der Schwerverletzte wurde zur Behandlung dem Klinikum Minden zugeführt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare