weather-image
15°
×

DRK nimmt stationär Abstriche vor / Patienten können in ihrem Auto sitzen bleiben

Drive-in-Station: Corona-Test durchs Autofenster

HAMELN. In Hameln werden Corona-Verdachtsfälle künftig auch durchs Autofenster getestet. Vorbild sind Drive-In-Stationen wie in Korea und anderen Bundesländern. Der Vorteil: Es können mehr Patienten in kürzerer Zeit getestet werden. Die Einsatzteams des mobilen Abstrichdienstes bleiben weiterhin im Einsatz, ein Testzentrum ist indes nicht mehr geplant, wie die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) auf Anfrage erklärte..

veröffentlicht am 13.03.2020 um 13:05 Uhr
aktualisiert am 13.03.2020 um 18:43 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt