weather-image
16°

Blutspritzer sollen Aufschluss geben

Dreifachmord von Hille: Psychiaterin begutachtet Angeklagten

STADTHAGEN/HILLE/BIELEFELD. Für Kevin R., einen der beiden Angeklagten im Prozess um den Hiller Dreifachmord, waren die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel alles andere als ruhig und besinnlich. Mehrfach wurde der 24-Jährige mit den grausamen Taten konfrontiert, die ihm vorgeworfen werden. Im März 2018 fand die Polizei, wie berichtet, in Hille-Neuenbaum drei brutal ermordete Menschen, zwei von ihnen fand die Polizei verscharrt in einem kleinen Waldstück. Das dritte Opfer, Fadi S. aus Stadthagen, lag tot in einer Scheune.
Eine forensische Psychiaterin begutachtete jetzt den Angeklagten, der seit seiner Festnahme im April 2018 in der Justizvollzugsanstalt Detmold einsitzt.

veröffentlicht am 14.01.2019 um 20:11 Uhr

Ermittler am Tatort: Die Hiller Morde beschäftigen weiterhin die Justiz. Der Mord an drei Menschen muss aufgeklärt werden. Foto: Archiv

Autor:

Stefanie Dullweber


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt