weather-image
×

In Wohnung an der Sedemünder Straße eingestiegen

Diebe vier Stunden nach Einbruch gefasst

Hameln. Lange Freude hatte der mutmaßliche Einbrecher nicht an seiner gemachten Beute. Nach einem Wohnungseinbruch dauerte es keine vier Stunden, bis eine Streifenwagenbesatzung gleich mehrere Tatverdächtige dingfest machen konnte. Die Beamten griffen am Bahnhofsvorplatz einen polizeibekannten 19-Jährigen sowie zwei ihn begleitende 15 und 17 Jahre alte Mädchen auf.

veröffentlicht am 20.11.2015 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:14 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der Tatort war eine Wohnung an der Sedemünder Straße. Hier brachen Kriminelle am Donnerstag gegen 11 Uhr die Eingangstür auf und ließen unter anderem einen Computermonitor und eine Euroscheckkarte mitgehen.
Offenbar, nicht ohne dabei beobachtet zu werden. Anwohner lieferten der Polizei nützliche Hinweise, die wenig später zum schnellen Fahndungserfolg beitragen sollten. Denn noch während Beamte der Tatortgruppe in der Wohnung zahlreiche zurückgelassene Spuren sicherten, wurden die Tatverdächtigen von ihren Kollegen des Einsatz- und Streifendienstes gegen 14.30 Uhr am Hamelner Bahnhof aufgegriffen. In der Zwischenzeit wurde allerdings bereits mit einer aus der Wohnung gestohlenen Scheckkarte Bargeld aus einem Automaten abgehoben.
Der 19-Jährige soll keinen festen Wohnsitz haben, sich aber regelmäßig in Hameln aufhalten und sich bei einem Bekannten wohnlich eingerichtet haben, heißt es von der Polizei. In der Bleibe wurden Ermittler dann auch fündig. Der gestohlene Monitor war dort bereits an einen PC angeschlossen.
Der Mann ist wegen gleich gelagerten Delikten, aber auch wegen Körperverletzung, Bedrohung und Hausfriedensbruch polizeibekannt, teilte ein Sprecher mit. Die Ermittlungen und Spurenauswertung dauern an. Die in Gewahrsam genommenen Tatverdächtigen wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt