weather-image
16°

Es ist noch nicht einmal klar, ob die Schranke offen oder geschlossen war

Die Bahn schweigt nach Unfall in Westendorf

WESTENDORF. Vier Behörden sind inzwischen mit dem schweren Verkehrsunfall am 2. August auf dem Bahnübergang zwischen Engern und Westendorf befasst, bei dem eine 66-jährige Frau aus Porta Westfalica schwer verletzt worden ist. Fragen kann oder will niemand beantworten. Obwohl Bedienstete der Bundesbahn beim Unfall vor Ort waren, kann nicht einmal gesagt werden, ob die Schranken zu dem Zeitpunkt offen oder geschlossen waren.

veröffentlicht am 18.09.2019 um 17:21 Uhr

Die Schranken- und Lichtanlage am Bahnübergang wird zurzeit von Sicherungspersonal überwacht.
Avatar2

Autor

Hans Weimann Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt