weather-image
×

Bus aus Hameln verunglückt auf A44 - mehrere Verletzte

HAMELN. Bei einem Busunglück auf der Autobahn 44 sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Die Fahrbahn Richtung Dortmund war zwischenzeitlich voll gesperrt.

veröffentlicht am 07.07.2019 um 09:18 Uhr
aktualisiert am 07.07.2019 um 10:44 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, wurden vier Menschen schwer verletzt und mindestens fünf weitere leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich demnach auf der Autobahn in Fahrtrichtung Kassel zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Marsberg. 

Der Reisebus aus Hameln geriet laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Fahrer habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und der Bus sei auf die rechte Seite gekippt. In dem Bus befanden sich zwei Fahrer sowie 38 Fahrgäste.

Wegen der Bergungsarbeiten war die A44 zwischenzeitlich in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Am Sonntagmorgen war die Fahrbahn in Richtung Dortmund nach Angaben einer Polizeisprecherin wieder freigegeben.

Weit über 100 Helfer waren stundenlang im Einsatz. Der Unfall ereignete sich gegen 0.50 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt