weather-image
16°
Fahndung in Emmerthal erfolglos / Polizei hofft auf Zeugen

Brutaler Überfall: Trio raubt Fahrrad – Opfer verletzt

EMMERTHAL. Ein Täter-Trio hat am Donnerstagabend in Emmerthal einem 25-Jährigen mit Gewalt ein Fahrrad entwendet. Nachdem der Emmerthaler das Diebesgut zurückholen wollte, wurde er zu Boden gestoßen und erlitt Gesichtsverletzungen. Wie die Polizei weiter mitteilt, blieb eine Fahndung mit Streifenwagen aus Hameln und Bodenwerder am Abend erfolglos.

veröffentlicht am 18.08.2017 um 13:04 Uhr
aktualisiert am 18.08.2017 um 20:10 Uhr

270_0900_58138_lkae_1908_Polizei.jpg
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite

Nach Angaben der Polizeiinspektion ereignete sich das Raubdelikt gegen 19.15 Uhr im Kernort auf der Hauptstraße in der Nähe eines Verbrauchermarktes. Der 25-jährige Emmerthaler befand sich vor dem Nahkauf, als er von einer dreiköpfigen Tätergruppe gewaltsam vom Fahrrad gedrängt wurde, wie Oberkommissar Jens Petersen berichtet. Dann flüchtete das Trio in Richtung Berliner Straße – ein Täter auf dem geraubten Fahrrad, die beiden anderen folgten ihm zu Fuß. An der geschlossenen Bahnschranke mussten die Täter stoppen. „Hier sollen sie einen wartenden Mann (66) angepöbelt haben“, teilt Petersen mit. Das Opfer des Gewaltdelikts folgte der Gruppe, um diese zur Rede zu stellen und um sein schwarzes Fixie-Rennrad zurückzuholen. „Einer der Täter packte das Opfer daraufhin am Hinterkopf und stieß es kräftig auf den Boden, so dass der 25-Jährige Gesichtsverletzungen erlitt“, schildert Petersen den Tathergang. Der Emmerthaler musste anschließend im Krankenhaus ärztlich behandelt werden.

Nun hoffen die Ermittler auf Zeugenhinweise. Die Täter sollen zwischen 23 und 25 Jahre alt und etwa 175 bis 180 Zentimeter groß gewesen sein. Zwei Männer hatten laut Polizei ein südländisches Aussehen, der dritte hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Eine detailliertere Beschreibung liege nicht vor. Hinweise nimmt die Polizeistation Emmerthal (Tel. 05155/279380) entgegen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare