weather-image
Bewohner in Klinik gefahren

Brennholz gerät neben Ofen in Brand

HESSISCH OLDENDORF. Ein Brand in einem Wohnhaus an der Friedrichsburger Straße löste am Freitagnachmittag einen größeren Feuerwehreinsatz aus. In einem Flur war neben einem Ofen gelagertes Brennholz in Brand geraten.

veröffentlicht am 11.01.2019 um 17:25 Uhr

270_0900_121193_lkho109_fn_Feuer_1201.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Wie die Polizei mitteilte, habe der Bewohner (58) ermittelnden Beamten gesagt, dass er zunächst versucht habe, das Feuer mit mehreren Eimern Wasser selbst zu löschen. Dann sei der Friedrichsburger zu Nachbarn gelaufen und habe darum gebeten, die Feuerwehr zu rufen, da der Mann selbst keinen Telefonanschluss besitzt. Feuerwehrkräfte aus dem gesamten südlichen Stadtbereich rückten aus. Mit schwerem Atemschutz ausgerüsteten Löschtrupps aus Fuhlen und Friedrichsburg gelang es, die Flammen zu ersticken. Zu einem Gebäudeschaden sei es nicht gekommen, sagte eine Polizeibeamtin.

Der Bewohner wurde von Rettungssanitätern versorgt und zur Untersuchung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Es war nicht auszuschließen, dass der Mann gefährliche Rauchgase eingeatmet hatte. Die Feuerwehr drückte mit einem Lüfter Rauchgase aus dem Haus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt