weather-image
13°
Gelagertes Holz geriet in Brand / Auch angrenzende Hecke wurde in Mitleidenschaft gezogen

Brennender Grill löst Feuerwehreinsatz aus

RISCHENAU. Der Löschzug Südstadt sowie der Löschzug Lügde wurden durch die Leitstelle am Donnerstag in den frühen Morgenstunden zu einem gemeldeten Feuer mit Ausdehnung auf einen angrenzenden Schuppen alarmiert.

veröffentlicht am 13.09.2018 um 18:30 Uhr

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Foto: FFW

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und der Erkundung der Einsatzlage stellte sich heraus, dass ein Steingrill mit gelagertem Holz in Brand und eine angrenzende Hecke in Mitleidenschaft geriet. Die Einsatzkräfte löschten den brennenden Grill mittels Schnellangriffschlauch ab.

Im Anschluss wurde die Brandstelle sowie die nahegelegene Hecke mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren seitens der Feuerwehr in diesem Fall nicht notwendig.

Nach gut einer halben Stunde war der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare