weather-image
10°
×

Promillefahrt? Fahrer flüchtet nach Unfall

BMW überschlägt sich

Hameln. Ein Autofahrer hat nach einem Unfall nicht erst auf die Polizei gewartet. Er zog es vor zu flüchten, nachdem er sich mit einem BMW auf der Klütstraße überschlagen hatte. Offenbar nicht ohne Grund. Als Polizeibeamte den Fahrzeughalter und mutmaßlichen Unfallfahrer in seiner Wohnung aufsuchten, stand der unter Alkoholeinfluss.

veröffentlicht am 30.03.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Vorbeifahrende Autofahrer entdeckten gegen 7 Uhr bei einsetzendem Tageslicht abseits der Klütstraße ein Fahrzeugwrack. Sie riefen die Polizei an und meldeten ihre Beobachtungen. Nach der Auswertung von gefundenen Spuren gehen die Beamten davon aus, dass der 3er-BMW von Gut Helpensen kommend in Richtung Hameln gefahren war. Kurz vor dem Ortseingang geriet der Wagen nach rechts von der Fahrbahn, überschlug sich und kam erst auf einem Gartengrundstück – mehrere Meter oberhalb der Fahrbahn – zum Stehen. Dort hat sich der Fahrer dann aus dem Staub gemacht. Unklar ist noch, wann sich der Unfall ereignet hat.

Zur Ermittlung des flüchtigen Fahrers fuhren Polizeibeamte zur Adresse des Fahrzeughalters. „Hier konnte ein 25-Jähriger als mutmaßlicher Fahrer festgestellt werden. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss“, berichtete Oberkommissar Jens Petersen. Dem Hamelner wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Gegen den Hamelner wurden Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt