weather-image
22°
Fahrerin bleibt unverletzt

BMW mit Seitenlage: Auto kippt in Levedagsen um

LEVEDAGSEN. Eine Autofahrerin ist am Donnerstagmittag in Levedagsen mit einem BMW verunglückt. Ihr Auto war nach der Kollision mit einem Sandstein auf die Seite gekippt. Die Frau konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie blieb glücklicherweise unverletzt.

veröffentlicht am 02.08.2018 um 17:28 Uhr
aktualisiert am 02.08.2018 um 18:20 Uhr

Am BMW entstand ein Schaden von zirka 20 000 Euro. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Die Salzhemmendorferin (66) war um kurz nach 11 Uhr auf der Straße „Am Brunnen“ unterwegs und wollte nach Polizeiangaben auf ein Grundstück abbiegen. Dabei stieß der BMW gegen einen Abweiser und kippte um. Der Fahrerin gelang es, durch ein Schiebedach aus dem Wagen zu klettern. Alarmierte Feuerwehrleute brauchten nicht mehr eingreifen. Ein Polizeibeamter vermutet, dass die Salzhemmendorferin von der Sonne geblendet wurde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare