weather-image
19°

Täter stehlen Geld und Zigaretten

Blitzeinbruch in Postfiliale: Hubschrauber kreist über Afferde

HAMELN. Unbekannte sind in der Nacht zum Montag in eine Postfiliale an der Hannoverschen Straße eingebrochen. Bargeld und Zigaretten wurden gestohlen. Die Fahndung - auch mit Polizeihubschrauber - blieb erfolglos.

veröffentlicht am 13.05.2019 um 15:14 Uhr
aktualisiert am 16.05.2019 um 12:14 Uhr

Einbrecher warfen einen Gullideckel gegen die Tür. Foto: Wal
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Besser als mit dem Begriff „Blitzeinbruch“ lässt sich die Tat nicht beschreiben. Es ging tatsächlich ruckzuck. Die Täter, die am frühen Montagmorgen in einen Kiosk mit angegliederter Post-Filiale einbrachen, waren nur für eine kurze Zeit im Geschäft und anschließend schnell in der Dunkelheit verschwunden. Eine umfangreiche Fahndung – an dem sich auch die Besatzung eines Polizeihubschraubers beteiligte – verlief ergebnislos.

Gegen 3 Uhr schepperte es laut an der Hannoverschen Straße. Die Unbekannten hatten einen Gullideckel gegen die Eingangstür des Ladens geworfen. Die Scheibe hielt dem schweren Wurfgeschoss nicht stand und zerbarst. Im Verkaufsraum sollen die Täter Zigaretten zusammengerafft haben. Wie ein Beamter mitteilte, stahlen die Einbrecher auch Bargeld.

Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Anwohner, die durch das Scheppern und dem schrillen Ton einer Alarmanlage aus dem Schlaf geholt wurden, sollen zwei Täter gesehen haben, hieß es. Die Kriminellen seien aus dem Laden gestiegen und in der Dunkelheit verschwunden. Die Polizei zog zur Fahndung alle verfügbaren Kräfte in Afferde zusammen.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die Täter noch im Bereich an der Hannoverschen Straße versteckt hielten, wurde ein mit einer Wärmebildkamera ausgerüsteter Polizeihubschrauber zur Suche angefordert. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?