weather-image
16°

Urteil wegen versuchten Totschlags rechtskräftig

BGH verwirft Revision von Roudi H.

BAD PYRMONT. Roudi H. (38), der am 5. Januar vor dem Landgericht Hannover wegen versuchten Totschlags zu 4,5 Jahren Haft verurteilt worden war, bleibt im Gefängnis. Das Urteil gegen den Mann, der im Juli 2017 auf der Lortzingstraße einen ebenfalls betrunkenen Mann (53) getreten hatte, ist rechtskräftig.

veröffentlicht am 11.12.2018 um 19:45 Uhr
aktualisiert am 11.12.2018 um 21:10 Uhr

Roudi H. wurde am 5. Januar dieses Jahres wegen versuchten Totschlags zu 4,5 Jahren Haft verurteilt. Jetzt ist klar: Er muss im Gefängnis bleiben, denn der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Revision des Verteidigers gegen das Urteil verworfen. Foto: Ar


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt