weather-image
24°
×

Freund will helfen und wird ebenfalls bei Trunkenheitsfahrt erwischt

Betrunkener kollidiert mit Rollerfahrer und flüchtet

Holzminden (red). Obwohl der Fahrer eines Mercedes-Sprinter einen heftigen Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der „Bültekreuzung“ in Holzminden verursacht hatte und ein 40-jähriger Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt wurde, flüchtete er. Noch im Wege der Fahndung konnte das Fahrzeug im Bereich Arholzen aber gestellt und der Fahrer vorläufig festgenommen werden. 

veröffentlicht am 11.09.2015 um 18:49 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:21 Uhr

Holzminden (red). Obwohl der Fahrer eines Mercedes-Sprinter einen heftigen Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der „Bültekreuzung“ in Holzminden verursacht hatte und ein 40-jähriger Fahrer eines Motorrollers schwer verletzt wurde, flüchtete er. Noch im Wege der Fahndung konnte das Fahrzeug im Bereich Arholzen aber gestellt und der Fahrer vorläufig festgenommen werden.
Um 20.30 Uhr war der 37-jährige Sprinterfahrer auf den Motorroller aufgefahren, der bei Rot vor der Ampel der „Bültekreuzung“ gehalten hatte. Glücklicherweise wurde der Rollerfahrer nicht lebensgefährlich verletzt, er befindet sich aber aufgrund seiner Kopfverletzung zur Behandlung stationär im Krankenhaus.
Nach der Kollision flüchtete der Fahrer des Lieferwagens in Richtung Ortsausgang. Der nach der Festnahme bei ihm durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein eingezogen und eine nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft festgelegte Sicherheitsleistung erhoben.
Weil der Beschuldigte nicht so viel Geld bei sich hatte, sorgte er dafür, dass ihm ein Bekannter die Summe zur Polizeiwache brachte. Doch auch dieser fuhr betrunken mit dem Auto vor. So gab es auch für den 44-jährigen Freund eine Blutentnahme, auch sein Führerschein wurde sichergestellt und er hatte eine weitere Sicherheitsleistung wegen Alkohol am Steuer abzuliefern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige