weather-image
17°
Trickdiebstahl auf Deisterstraße / Frau 500 Euro gestohlen

Betrüger fingert Geld aus Portemonnaie

Hameln. Eine Frau aus Coppenbrügge wollte einem Mann nur einen Gefallen tun und ihm etwas Kleingeld wechseln. Wenig später musste die 64-Jährige feststellen, dass ihr mehrere Hundert Euro fehlten. Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag auf der Deisterstraße in Höhe der Lohstraße. Hinweise: 05151/933-222.

veröffentlicht am 02.04.2016 um 11:12 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

Geldbörse Portemonnaie Geld
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Offensichtlich hatte der Unbekannte in ihr Portemonnaie gegriffen, ohne dass es der Frau aufgefallen war. Sie wurde allem Anschein nach Opfer eines Trickbetrügers. Der vermeintliche Täter hatte die Coppenbrüggerin auf der Deisterstraße in Höhe der Lohstraße angesprochen und gefragt, ob sie ihm Kleingeld zum Telefonieren wechseln könne. Als sie ihre Geldbörse geöffnet hatte, soll der Mann im Kleingeldfach herumgefingert haben, sagt Polizeioberkommissar Jens Petersen. Erst später bemerkte die Frau den Verlust eines 500-Euro-Scheins, den sie kurz zuvor von einer Bank abgehoben hatte. Den muss der Mann ihr aus der Geldbörse gezogen haben.
 Der ungefähr 35 Jahre alte Täter soll zirka 1,65 Meter groß sein. Er hat kurze dunkle Haare und war mit einer dunklen Jeanshose und einer schwarzen Lederjacke bekleidet. Der Mann soll Deutsch mit einem nicht bekannten Akzent gesprochen haben.
 Hinweise zum Trickbetrüger nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare