weather-image
×

Polizei hofft auf Hinweise

Bei Rot gefahren und Fahrradfahrer gefährdet

HAMELN. Die Polizei ist auf der Suche nach einem Radfahrer mit auffälliger orangefarbener Jacke. Der junge Mann sei nach Angaben eines Zeugen vom Fahrer eines schwarzen Audi A3 gefährdet worden, teilen die Beamten mit. Der Vorfall habe sich bereits am Donnerstag (12. März) in Hameln ereignet.

veröffentlicht am 18.03.2020 um 10:29 Uhr

Der Fahrradfahrer habe gegen 17.15 Uhr den Überweg der Deisterstraße (vom Verbindungsweg der Schmiedestraße kommend) in Richtung Lidl (Deisterstraße) überqueren wollen. Die Ampel habe dem 51-jährigen Zeugen zufolge für den Radfahrer Grün angezeigt, einen Zusammenstoß mit dem Pkw habe dieser nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern können.

Der Fahrzeugführer des Audi, den der Zeuge als etwa 40 Jahre alt, männlich, schlank, mit dunklen Haaren beschreibt, setzte seine Fahrt nach dem Vorfall unbehelligt über die Tunnelstraße in Richtung Hastenbecker Weg fort, konnte aber anhand seines Kennzeichens ermittelt werden.

Der geschädigte Radfahrer wird noch gesucht, die Polizei bittet um Hinweise an 05151/933-222.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt