weather-image

Vater ist rohe und gefühllose Haltung nicht nachzuweisen / Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung

Babyschüttel-Prozess - Gericht lässt Milde walten

HAMELN/HANNOVER. Der Vater, der seinen knapp vier Monate alten Sohn heftig geschüttelt und dadurch sehr schwer verletzt haben soll, ist am Donnerstag von der 12. Großen Strafkammer des Landgerichts Hannover schuldig gesprochen worden - er wurde - nicht wie angeklagt - wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen, sondern wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt.

veröffentlicht am 27.06.2019 um 12:45 Uhr

Das Gericht unter Vorsitz von Richterin Britta Schlingmann ließ Milde walten. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt