weather-image
15°
Schaden: 15000 Euro bis 20000 Euro / Tatorte in Hameln und Klein Berkel

Autoknacker machen wertvolle Beute

HAMELN. Autoknacker haben in der Nacht von Montag auf Dienstag einen immensen Schaden angerichtet – nach Angaben der Polizei könnte er 15000 Euro bis 20000 Euro betragen.

veröffentlicht am 25.10.2017 um 09:55 Uhr
aktualisiert am 25.10.2017 um 10:56 Uhr

1457984_1_articleteaser_270_0900_10302_Polizei_Blaulicht
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Die Einbrecher haben sich auf den Diebstahl von Lenkrädern mit Airbags, die sie fachmännisch mitsamt den Bedienelementen ausbauen, spezialisiert. Die Täter steigen ausschließlich in BMW-Modelle ein. Fast immer schlagen sie eine Dreieckscheibe ein. Die Tatorte lagen an der Straße „Wasserturm“ in Hameln sowie in Klein Berkel am „Dornbusch“ und an der Heimersstraße.

Es ist nicht das erste Mal, dass die vermutlich überregional agierenden BMW-Knacker in Hameln einfallen. Die Ermittler hoffen, dass jemand verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat. Hinweise werden unter Tel. 05151/933-222 entgegengenommen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare