weather-image

Spektakulärer Unfall in Grohnde löst Großeinsatz aus

Autofahrer hört auf Navi - und fährt in Weser

GROHNDE. „Bitte geradeaus fahren!“ - ein 38 Jahre alte Autofahrer aus Leinefelde (Landkreis Eichsfeld in Thüringen) hörte am späten Sonntagabend auf sein Navigationsgerät. Er war auf der Landesstraße 429 unterwegs. In Grohnde fuhr der Mann direkt in die Weser.

veröffentlicht am 02.09.2019 um 06:12 Uhr
aktualisiert am 03.09.2019 um 12:43 Uhr

Nachts an der Weser bei Grohnde - nur das Dach des Autos schaut noch aus dem Wasser. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt