weather-image
Zwei Audi gestohlen - 100 000 Euro Schäden

Autodiebe in Fischbeck aktiv

FISCHBECK. In der Nacht auf Samstag, 5. Januar, wurden in Fischbeck zwei Autos im Gesamtwert von fast 100 000 Euro gestohlen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde ein unter einem Carport stehender Audi A6 Avant vermutlich kurzgeschlossen, bevor die Diebe mit dem Wagen davonfuhren. An der Straße „Im Speckertal“ verschwand in der gleichen Nacht ein neuwertiger Audi Q7.

veröffentlicht am 06.01.2019 um 12:29 Uhr
aktualisiert am 06.01.2019 um 13:50 Uhr

Symbolfoto Polizei
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Polizeibeamte gehen davon aus, dass der Pkw gegen 1 Uhr gestohlen wurde. Ermittler seien dabei, Videoaufnahmen auszuwerten, sagte eine Polizeibeamtin. Unklar ist noch, ob die Insassen eines weißen Opel Insignia mit polnischem Kennzeichen mit der Tat in Verbindung stehen. Anwohnern sei der Opel auf Straßen in der Nähe der Tatorte aufgefallen, als der Wagen mehrmals vorbeifuhr, so die Polizistin. Hinweise zu den Autodiebstählen nimmt die Polizei in Hessisch Oldendorf (Telefon 05152/947490) oder in Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt