weather-image
×

Feuerwehr löscht Chrysler in Gertrudenstraße

Auto steht in Flammen

Hameln. Einsatzkräfte der Hamelner Feuerwehr haben am Samstagnachmittag einen Pkw-Brand in der Gertrudenstraße gelöscht. Die Feuerwehrleute mussten mit schweren Gerät die Motorhaube öffnen, um die Flammen ersticken zu können. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

veröffentlicht am 09.07.2016 um 18:45 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:02 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Als Löschfahrzeuge in die Gertrudenstraße einbogen, schlugen bereits gelbe Flammen aus den Radkästen eines Autos. Heißes Plastik tropfte vom Fahrzeug herunter, in der Straße roch es nach verbranntem Gummi und heller Rauch stieg über dem Wagen auf. Am Samstagnachmittag brannte der Motorraum eines Chrysler komplett aus. Feuerwehrkräfte mussten die Motorhaube mit schwerem Brechwerkzeug öffnen, um die Flammen schnell ablöschen zu können. Vor dem wirtschaftlichen Totalschaden konnten die Brandschützer den Pkw aber nicht mehr bewahren. Offenbar hatte sich das Feuer schon eine Weile unbemerkt unter Haube ausbreiten können, bevor ein Passant gegen 17.20 Uhr den Brand entdeckte. Er wählte den Notruf. Ermittler der Polizei vermuten einen technischen Defekt als Brandursache. Der Chrysler soll bereits zwei Stunden auf dem Parkstreifen gestanden haben, bevor das Feuer bemerkt wurde. Es entstand ein Schaden von 5000 Euro. Die Feuerwehr machte ausgelaufenes Öl und Kraftstoff unschädlich. Da ein anderes Auto über einem Gullyschacht abgestellt war, konnte Löschwasser in den Ablauf fließen. Die Einsatzkräfte spülten den betroffenenen Kanal.

2 Bilder
Flammen schlagen aus dem Motorraum des Chrysler.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt