weather-image
„Ich musste einem Tier ausweichen“

Auto prallt auf B 217 gegen Baum

HILLIGSFELD. Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 217: Ein 36 Jahre alter Autofahrer zog sich am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr schwere Verletzungen zu, als sein Renault zwischen Hilligsfeld und Hasperde frontal gegen einen Baum prallte.

veröffentlicht am 23.10.2017 um 10:36 Uhr

Der Renault des Hamelners steht demoliert auf der B217. Der Wagen war frontal gegen einen Baum geprallt. Foto: Pol
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Hamelner wurde zunächst vor Ort von einem Rettungsteam behandelt und dann zur Notaufnahme eines Krankenhauses gebracht. Der Hamelner sei stationär aufgenommen worden, teilte Oberkommissar Jens Petersen am Montag mit. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der Renault auf der B 217 von Hameln in Richtung Hasperde unterwegs. Plötzlich kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und zerschellte an einem Straßenbaum. Ein Autofahrer (22) verhielt sich vorbildlich – er kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um den Verletzten. Das Verunglückte erzählte sowohl dem Ersthelfer als auch den Polizeibeamten, er sei einem Wildtier ausgewichen.

Durch diese Lenkbewegung habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. „Während der Unfallaufnahme hat sich herausgestellt, dass der Hamelner unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Inwieweit die Arzneimittel die Fahrtauglichkeit des Mannes beeinträchtigt haben, wird die Analyse seines Blutes ergeben“, sagte Petersen. Die Hamelner Feuerwehr wurde um 22.45 Uhr um Unterstützung gebeten. Die Helfer mussten die Straße reinigen. Die Bundesstraße 217 habe während der Bergung und des Feuerwehreinsatzes zum Glück nur teilweise gesperrt werden müssen, sagte der Oberkommissar.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare