weather-image
Notarzteinsatz am Guten Ort

Auto fährt gegen Kinderwagen

HAMELN. Am Guten Ort hat sich am späten Dienstagnachmittag gegen 17.15 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, der zum Glück für alle Beteiligten gut ausgegangen ist. „Ein Auto hat auf einem Ampel-Überweg einen Kinderwagen, in dem ein zweijähriges Mädchen saß, erfasst“, teilte ein Ermittler am Einsatzort mit.

veröffentlicht am 21.11.2018 um 13:21 Uhr
aktualisiert am 21.11.2018 um 14:30 Uhr

Einsatz am Guten Ort. Im Rettungswagen wird das zweijährige Mädchen von einem Notarztteam untersucht. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Mutter (36) habe die dreirädrige Karre bei Grün über die Straße geschoben. Aus Kuhbrückenstraße sei zu diesem Zeitpunkt ein Rintelner – ebenfalls bei Grün – mit seinem Honda nach links auf die Ohsener Straße abgebogen. Der 62-Jährige habe ausgesagt, er sei in der Dunkelheit von Fahrzeug-Scheinwerfern geblendet worden und habe die Frau mit Kinderkarre und Hund an der Leine zu spät gesehen. Nachdem ein Notruf vom Unfallort eingegangen war, schickte die Leitstelle neben einem Rettungswagen der Feuerwehr auch ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und einen Streifenwagen zum Guten Ort. Weil das Kind anfangs ungewöhnlich ruhig gewesen sei, hätten die Notfallsanitäter noch eine Notärztin angefordert, sagte ein Kommissar. Schnell stellte sich heraus, dass das Mädchen keine Verletzungen davongetragen hat. Lediglich vorsorglich wurden Mutter und Kind ins Krankenhaus gebracht. Feuerwehrleute kümmerten sich um den Hund und transportierten den Kinderwagen ab. Polizisten gehen davon aus, dass der Honda lediglich gegen das Vorderrad der Karre gefahren ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt