weather-image
Polizist schlägt mit Dienstwaffe Scheibe ein

Auto brennt - Fahrerin bei Unfall eingeklemmt

Hameln. (fn) Dramatische Minuten an der Springer Landstraße. Ein 74-jährige Autofahrerin ist beim Abbiegen in die Tunnelstraße mit einem VW von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto durchbrach einen Zaun und knallte eine zwei Meter hohe Rampe herunter. Der Wagen fing Feuer, während die Frau noch hilflos im Auto saß. Ersthelfer gelang es mit Feuerlöschern den Brand einzudämmen. Polizeikommissar Kevin Mitchell griff zu seiner Dienstwaffe, zerschlug damit eine Seitenscheibe und versuchte so, an das Unfallopfer heranzukommen. Erst Feuerwehrleuten gelang es, die Frontscheibe zu zerschneiden und die Frau zu befreien. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren, soll aber keine schweren Verletzungen davongetragen haben, war von den Einsatzkräften zu hören. Der Wagen wurde mit einem Kran geborgen.

veröffentlicht am 30.12.2015 um 18:29 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:35 Uhr

Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter h
Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter h
  • Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter hohe Böschung herunter.
Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter h
  • Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter hohe Böschung herunter.
Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter h
  • Der VW Fox durchbrach einen Zaun und rutschte einen zwei Meter hohe Böschung herunter.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt