weather-image
13°
×

Zwei Verletzte bei Unfall in Coppenbrügge / Feuerwehr rückt aus

Aufgefahren

COPPENBRÜGGE. Zwei Autofahrer sind am Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße in Coppenbrügge verletzt worden. Eine Frau (72 aus Hameln) und ein 33-jähriger Mann aus Bad Münder wurden mit Rettungswagen ins Hamelner Sana-Klinikum gefahren.

veröffentlicht am 14.07.2017 um 18:26 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Gegen 11.30 Uhr war der 33-Jährige mit einem VW Golf auf der Bahnhofstraße in Richtung Hameln unterwegs. Der Mann wollte nach links auf einen Parkplatz abbiegen und musste halten, um Gegenverkehr passieren zu lassen. Das muss eine Skoda-Fahrerin, die in der gleichen Richtung unterwegs war, nicht bemerkt haben. Der Wagen krachte dem Volkswagen ins Heck. „Ungebremst“, wie Polizeibeamte mitteilten. Feuerwehrkräfte, die alarmiert wurden, um Betriebsstoffe abzubinden, setzten schweres hydraulisches Rettungsgerät ein, um die verkeilten Autos voneinander zu lösen. Es entstand ein Schaden von 16 000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige