weather-image
Zwei Verletzte und 50 000 Euro Schaden /

Auffahrunfälle auf B 1

HEMMENDORF. Zwei Verletzte, 50 000 Euro Schaden und fünf demolierte Autos, von denen vier abgeschleppt werden mussten. Das ist die Bilanz von zwei Verkehrsunfällen, die sich am Montag auf der Bundesstraße 1 bei Hemmendorf ereignet haben.

veröffentlicht am 11.04.2017 um 11:13 Uhr

Der Mercedes wurde gegen einen Baum geschoben. Foto: Polizei
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Gegen 13.30 Uhr wollte eine aus Richtung Marienau kommende Mercerdes-Fahrerin am Ortseingang von Hemmendorf nach rechts abbiegen. Die 75-Jährige verringerte das Tempo. Das muss eine ihr hinterher fahrende VW-Fahrerin (22) nicht bemerkt haben. Der Volkswagen krachte ins Heck des Daimler. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes gegen einen Baum geschoben. Der Polo rutschte in einen Straßengraben. Beide Fahrerinnen wurden verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. An den Autos entstanden Schäden von rund 20 000 Euro. Sie wurden abgeschleppt.

Bereits am Vormittag hatte es auf der Strecke zwischen Oldendorf und Hemmendorf an einer Baustellenampel gekracht. Ein 30-jähriger Mann aus Hildesheim war gegen 10 Uhr mit einem BMW auf der B 1 in Richtung Hameln unterwegs. An der Ampel stieß der Wagen gegen einen stehenden Volkswagen. Der VW-Fahrer (66 aus Elze) hatte am Ende eines Rückstaus warten müssen. Die Folge der Karambolage: Der VW wurde auf einen vor ihm stehenden Ford-Transporter geschoben, der von einem 59 Jahre alten Salzhemmendorfer gesteuert wurde.

Ersten Erkenntnissen nach sei bei diesem Auffahrunfall niemand verletzt worden sein, heißt es von der Polizei. Der BMW und der Volkswagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An den drei am Unfall beteiligten Autos entstand ein Schaden von mindestens 30 000 Euro.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare