weather-image
29°

Auf Flucht – Dieb verletzt Verfolger

HAMELN. Ein ertappter Ladendieb hat am Dienstag bei einer Rangelei eine Frau (26) und einen 17 Jahre alten Jugendlichen verletzt. Der Dieb hatte sich auf seiner Flucht vehement dagegen gewehrt, von Helfern festgehalten zu werden. Die Verletzten mussten nach der Attacke ärztlich behandelt werden.

veröffentlicht am 04.04.2018 um 16:49 Uhr

270_0900_87788_Blaulicht.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der 53-jährige Mann war gegen 15 Uhr von einer Verkäuferin erwischt worden, als er aus einem Schuhgeschäft in der Stadt-Galerie Schuhe mitgehen ließ und sich aus dem Staub machen wollte. Die Frau (26) verfolgte den Hamelner bis zur Fischpfortenstraße. Auf dem Weg schrie die Mitarbeiterin des Schuhgeschäfts um Hilfe.

Mehrere couragierte Passanten nahmen ihr Herz in die Hand und unterstützten die Verkäuferin. Sie sprinteten dem Ladendieb hinterher und versuchten den nach Polizeiangaben „renitenten“ Dieb festzuhalten. „

Da es dabei auf öffentlicher Straße zu Rangeleien kam, wurde durch Passanten über Notruf die Polizei verständigt. In der Zwischenzeit wehrte sich der 53-Jährige so heftig, dass er dabei zwei Menschen verletzte“, berichtete Polizeihauptkommissar Jens Petersen. Der wegen Diebstahls-, Raub- und Körperverletzungsdelikte polizeibekannte Mann wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet nun erneut ein Strafverfahren wegen eines räuberischen Diebstahls.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare