weather-image
62 Tonnen schwer und 67 Meter lang - Lkw mit Rotorblättern für Windpark bei Egge

Auf 26 Rädern - Schwertransporter rollen durch die Nacht

HAMELN/EGGE. Sechs je 62 Tonnen schwere und 67 Meter lange Spezialtransporter, beladen mit Rotorblättern und anderen Bauteilen für den Windpark bei Egge, sind am frühen Mittwochmorgen - begleitet von der Polizei - durch Hameln gerollt. Kurz nach Mitternacht wurden die riesigen Flügel einer Vestas-Anlage, die später einmal 137 Meter hoch sein wird, transportiert. In den frühen Morgenstunden folgten dann noch drei weitere Schwertransporter.

veröffentlicht am 07.02.2018 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 07.02.2018 um 18:03 Uhr

Maßarbeit nach Mitternacht - Schwertransporter am Brückenkopf in Hameln. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Die siebenachsigen Lastzüge haben 26 Räder - die Fahrer fuhren von Hessisch Oldendorf nach Hameln und folgten der B83 bis zur Klütstraße. Im Stadtgebiet gibt es vier Engstellen - sie befinden sich an der Jugendherberge, am Mertensplatz, an der Erichstraße und am Brückenkopf. Dort mussten Verkehrsschilder kurzzeitig abgenommen, Baken entfernt und eine Ampel abmontiert werden. Die Fracht wurde zunächst zum Kreisel bei Fuhlen gebracht. Am Mittag wird die Fahrt fortgesetzt. Zunächst soll ein Schwertransporter mit einem hochgestellten Rotorblatt durch Hemeringen gelotst werden. Die Windpark-Teile werden mit 45 Schwertransportern angeliefert.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare