weather-image
15°
×

Tragischer Unfall

Arbeiter von zwei Tonnen schwerem Stahlträger erdrückt

HOLZMINDEN. (dpa/lni) Von einem zwei Tonnen schweren Stahlträger ist ein Arbeiter in einem metallverarbeitenden Betrieb in Holzminden im Weserbergland erdrückt worden. Kollegen hätten den Verunglückten am späten Dienstagnachmittag bewusstlos unter dem Träger gefunden, teilte die Polizei mit.

veröffentlicht am 26.10.2016 um 12:27 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:12 Uhr

Autor:

Sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Wie es zu dem tragischen Betriebsunfall hatte kommen können, stehe noch nicht fest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige