weather-image
10°
Junge Frau geschlagen

Angriff mit Bierflasche - Polizei sucht Täterin

HAMELN. Eine junge Hamelnerin wurde in der Nacht auf Sonntag nach einem Gaststättenbesuch schwer verletzt. Eine noch unbekannte Frau schlug ihr unvermittelt eine Bierflasche ins Gesicht. Die 30-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Sana-Klinikum gefahren. Die Polizei sucht nun nach der Täterin.

veröffentlicht am 15.05.2017 um 17:47 Uhr

270_0900_44740_Blaulicht.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Gegen 3.25 Uhr verließ die Hamelnerin ein Lokal am Ostertorwall in Richtung Kopmanshof. Eine Bekannte begleitete sie. In der Straße kam es dann zu der Körperverletzung. Dem Duo kam in der Dunkelheit eine andere Frau entgegen. „Diese Frau hat sich psychisch auffällig verhalten“, teilt Polizeioberkommissar Jens Petersen mit. Sie habe geschimpft und geflucht, so der Polizist. Warum, weiß keiner genau.

Als sich die drei begegneten, passierte es. Die etwa 20 bis 30 Jahre alte Frau griff plötzlich nach einer auf dem Gehweg stehenden Bierflasche und schlug sie der Hamelnerin jäh ins Gesicht. So vehement, dass die Flasche auf den Boden gefallen und zerbrochen sei, so die Polizei. Die Täterin sei wortlos weitergegangen und verschwunden, berichten Ermittler.

Was die Unbekannte zu der Tat bewegte, wissen weder Opfer noch Polizei. „Die Geschlagene und auch ihre Begleiterin können sich das Verhalten der unbekannten Frau nicht erklären“, sagt Petersen.

Die gesuchte Frau soll zwischen 20 und 30 Jahren alt und etwa 175 Zentimeter groß sein. Sie hat braune, lockige Haare und trug zur Tatzeit einen Schal. Weitere Beschreibungen der Täterin liegen der Polizei derzeit nicht vor. Hinweise nehmen Ermittler unter 05151/933-222 entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare