weather-image

Zwei Jahre und neun Monate – Gericht ordnet Maßregelvollzug an

Altstadt-Brandstifter verurteilt

HESSISCH OLDENDORF. Der Mann, der im September 2018 in der Altstadt von Hessisch Oldendorf ein Feuer gelegt hat, ist vom Schöffengericht Hameln zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden – wegen schwerer Brandstiftung. Das Gericht ordnete zudem die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an.

veröffentlicht am 22.03.2019 um 12:40 Uhr

16. September 2018 – nächtliches Feuer in der Altstadt von Hessisch Oldendorf. Der Mann, der den Großbrand verursacht hat, ist jetzt vom Schöffengericht wegen schwerer Brandstiftung verurteilt worden. Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt