weather-image

Behinderungen im Feierabendverkehr auf der B 217 / Löschzüge fahren Einsatzort von zwei Seiten an

Abschleppwagen fängt während der Fahrt Feuer

HAMELN. Ein Feuerwehreinsatz hat am Dienstag den Feierabendverkehr auf der Bundesstraße 217 bei Rohrsen behindert. Die beiden Fahrspuren stadteinwärts waren in Höhe Hottenbergsfeld gesperrt. Kurz vor 18 Uhr hatte während der Fahrt ein mit einem Auto beladener Abschleppwagen Feuer gefangen.

veröffentlicht am 29.05.2018 um 18:56 Uhr

Mit einer Wärmebildkamera suchen Feuerwehrleute nach versteckten Glutnestern. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der 49 Jahre alte Lkw-Fahrer habe zunächst einen Leistungsabfall des Motors bemerkt und kurz darauf Brandgeruch in der Fahrerkabine wahrgenommen, sagte Brandamtmann Eugen Steiger vom Einsatzführungsdienst der Feuerwehr Hameln. Der Mann stoppte, setzte einen Notruf ab, schnappte sich einen Pulverlöscher und bekämpfte das Feuer im Motorraum.

Die Regionalleitstelle in Hameln schickte Feuerwehren von zwei Seiten zum Brandort. Grund: Auf einigen Abschnitten der B 217 gibt es eine Mittelleitplanke. Da in der Regel unklar ist, auf welcher Fahrspur etwas passiert ist, werden die Feuerwehren Hameln und Hachmühlen alarmiert. Als die Meldeempfänger piepten, saßen die Freiwilligen noch in ihren Fahrzeugen – sie waren gerade erst aus Hasperde zurückgekehrt, wo eine Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst hatte. Hamelner Feuerwehrleute klemmten die Batterie ab und suchten nach Glutnestern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt