weather-image
12°
×

Zwei Verletzte nach Zusammenstoß auf Kreuzung bei Tündern

84-Jährige missachtet Vorfahrt

Tündern. Auf der Landstraße zwischen Hagenohsen und Tündernscher Bahnhof sind am Dienstag an einer Kreuzung zwei Autos zusammengestoßen. Eine 84 Jahre alte Hamelnerin hatte offenbar mit ihrem Ford die Vorfahrt eines Renaults nicht beachtet. Die beiden Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

veröffentlicht am 28.10.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:14 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Der Aufprall muss heftig gewesen sein. Der seitlich vom Wagen der Seniorin gerammte Wagen rutschte fast 20 Meter weiter, überfuhr ein Verkehrsschild und kam erst an einer Böschung zum Stehen. Der Ford rollte unkontrolliert auf die gegenüberliegende Kreisstraße 12.

Der Straßenbelag war nach dem Zusammenstoß übersät mit Glassplittern, Kunststoffteilen und aus dem Handwerkerfahrzeug geschleudertem Werkzeug.

Die Fahrerin des Ford war aus Tündern kommend auf die Kreuzung zur Hagenohsener Straße zugefahren. Auf der Landesstraße 424 war in diesem Moment ein 47-jähriger Mann aus Höxter mit einem Renault Kangoo in Richtung Tündernscher Bahnhof unterwegs. Die Hamelnerin scheint den vorfahrtberechtigten Kastenwagen übersehen zu haben. Der Mondeo fuhr in den Kreuzungsbereich und knallte dem Renault gegen die Fahrerseite.

Bei der Kollision wurde ein Benzinkanister durch ein zerborstenes Fenster katapultiert. Er knallte gegen einen vorbeifahrenden VW Transporter. Am Mondeo und dem Renault entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro.

Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Mitarbeiter der Straßenmeisterei banden ausgelaufenen Kraftstoff ab. Die Straße war bis nach 13 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr wurde während der Rettungs- und Aufräumarbeiten über Tündern umgeleitet.

Der Renault Kangoo blieb nach dem Zusammenprall mit einem Ford in einer Böschung liegen. Die Fahrerseite des Kastenwagens ist stark beschädigt.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige