weather-image
25°
Wer hat Gernot Finkemeyer gesehen?

61-jähriger Mann aus Seniorenheim in Polle vermisst

POLLE. Seit Freitagnachmittag wird ein 61-jähriger Mann aus einem Seniorenheim in Polle (Landkreis Holzminden) vermisst.  Der Vermisste wurde letztmalig gegen 14 Uhr im Heim gesehen.

veröffentlicht am 16.12.2017 um 14:46 Uhr

VP_01
Nachdem eine eigene Absuche durch Heimmitarbeiter erfolglos verlief, wurde gegen 17.40 Uhr die Polizeistation Bodenwerder über das Verschwinden des Seniors in Kenntnis gesetzt.
Der Vermisste ist geistig behindert, auf Medikamente angewiesen und sucht gerne Gaststätten auf. Auf Außenstehende könnte der 61-Jährige durch seine Fragen bestimmten Sachen den Eindruck erwecken, dass er obdachlos sei. In der Regel fragt er in einer sehr aufdringlichen Art und Weise nach 3 Euro, Zigaretten und Kaffee. Sein eigentlich gepflegtes Äußeres widerspricht jedoch diesem Eindruck. Seit Bekanntwerden wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Mitarbeiter des Seniorenheims und Streifenwagenbesatzungen suchten bekannte Anlaufadressen des Seniors auf und fahndeten außerhalb von und in angrenzenden Ortschaften und Bereichen. Die Suchmaßnahmen verliefen bislang erfolglos.

 

Beschreibung: Gernot Finkemeyer ist ca. 178 cm groß, hat lichtes, weißes Haar und ist Brillenträger. Er trägt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine rote Jacke (siehe Foto).

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben kann oder ihn seit gestern Nachmittag irgendwo gesehen hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Holzminden (Tel. 05531/958-0) in Verbindung zu setzen oder aktuelle Sichtungen über Notruf 110 mitzuteilen.

 

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare