weather-image
23°

Unfall oder Fremdverschulden? / Polizei sucht Zeugen für Verkehrsunfall bei Niese

54-Jähriger liegt bewusstlos auf der Straße

LÜGDE. Ein Mann aus Höxter ist am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der stark abschüssigen Köterbergstraße in Niese gefunden worden – der 54-Jährige lag bewusstlos neben seinem E-Bike auf der Straße. Das hat die Polizei am Sonntag berichtet.

veröffentlicht am 07.04.2019 um 11:49 Uhr
aktualisiert am 07.04.2019 um 12:30 Uhr

270_0900_130347_Blaulicht.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er habe unter anderem Kopfverletzungen davongetragen, sagte der Erste Polizeihauptkommissar Stefan Römisch auf Anfrage unserer Zeitung. Ein Motorradfahrer habe das Opfer entdeckt, sofort den Notruf gewählt und Erste Hilfe geleistet, hieß es. Der Schwerverletzte wurde von einem Rettungsteam behandelt und ins Krankenhaus gebracht. Das Unfallopfer sei inzwischen wieder bei Bewusstsein, es könne sich jedoch an den Unfallhergang nicht erinnern, teilte die Polizei Lippe am Sonntag mit. Erkenntnissen der Ermittler zufolge hat der Radfahrer offenbar keinen Helm getragen. „Am Unfallort wurde jedenfalls kein Fahrradhelm gefunden“, sagte der Beamte. Die Polizei sucht Zeugen, bittet um Hinweise, denn: Unklar ist bislang, ob ein weiteres Fahrzeug an dem Verkehrsunfall beteiligt war. Der Fahrer könnte geflüchtet sein. Hinweise auf Fremdverschulden hat die Polizei bislang zwar nicht. „Wir können derzeit aber auch nicht 100-prozentig ausschließen, dass ein Auto beteiligt war“, sagte Römisch. „Die Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall dauern noch an.“ Hinweise zum Hergang nimmt die Polizei unter 05231/6090 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?