weather-image
16°
Rettungseinsatz

500 Kilogramm schwerer Ofen kippt um - Seniorin eingeklemmt

GROSS BERKEL. Eine Seniorin ist am Dienstagvormittag gegen 9.10 Uhr in einem Haus am Dibbetweg in Groß Berkel unter einen 500 Kilogramm schweren Nachtspeicherofen geraten und zwischen Fußboden und Gerät eingeklemmt worden. „Die 73-Jährige soll versucht haben, den Ofen von der Wand zu rücken, weil sie nachschauen wollte, ob etwas dahinter gefallen war“, sagte Oberlöschmeister Daniel Hundertmark.

veröffentlicht am 19.12.2017 um 15:38 Uhr

Rettungseinsatz am Dibbetweg in Groß Berkel: Notfallsanitäter haben die Seniorin befreit, bringen sie zum Rettungswagen. Auch die Feuerwehren Groß Berkel und Aerzen sind angerückt. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Teil sei auf ein Bein gefallen. Die Frau habe sich nicht aus eigener Kraft befreien können.

Die Leitstelle schickte neben dem Notarzt-Fahrzeug der der Stadt Hameln auch einen Rettungswagen des DRK sowie die Feuerwehren Groß Berkel und Aerzen zum Unfallort. Die Alarmmeldung ließ Schlimmes befürchten – sie lautete: „Person in Zwangslage – Beine unter 500 Kilo schwerem Ofen eingeklemmt!“

Das medizinische Team traf bereits nach wenigen Minuten am Einsatzort ein. Den Notfallsanitätern gelang es noch vor Eintreffen der Freiwilligen, die Patientin zu befreien. Sie wurde von einer Notärztin behandelt. Feuerwehrleute trennten den Nachtspeicherofen vorsorglich vom Stromnetz und halfen beim Tragen der Patientin. Mit einem Rettungswagen wurde die Verletzte zum Sana-Klinikum gebracht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt