weather-image
24°
Polizei untersagt Weiterfahrt

3,5-Tonner zieht kilometerlange Ölspur

HAMELN. Ehren- und hauptamtliche Kräfte der Feuerwehr Hameln sind am Montagabend um 19.50 Uhr zu einem größeren Ölbekämpfungseinsatz ausgerückt. Ein 3,5-Tonner aus Osteuropa hatte kurz zuvor eine kilometerlange Dieselspur gezogen.

veröffentlicht am 20.02.2018 um 11:11 Uhr

Die Feuerwehr beseitigte die Ölspur. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Brandamtmann Thomas Breitkopf vom Einsatzführungsdienst forderte Unterstützung an - Freiwillige des 2. und 4. Zuges rückten aus, bestreuten gemeinsam mit Feuerwehrleuten der Wachbereitschaft den Hastenbecker Weg, die Marienthaler Straße, die Rohrser Warte und die Alte Heerstraße bis zur Bundesstraße 217. Die Polizei spürte den Verursacher auf, untersagte ihm die Weiterfahrt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare