weather-image
×

Betrunkene Fahranfängerin will abhauen

2,2 Promille – Nach Unfall in Zelle

Segelhorst. Alkoholeinfluss dürfte Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Samstagmorgen bei Segelhorst ereignete. Eine Fahranfängerin war nahe der Wolfstraße mit einem Honda von der Fahrbahn abgekommen. Nicht nur das: Die 19-Jährige beleidigte die Polizisten und widersetzte sich ihnen. Das Ergebnis: Sie kam in eine Ausnüchterungszelle.

veröffentlicht am 04.07.2016 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:02 Uhr

Frank Neitz

Autor

Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Gegen 5.20 Uhr war der Wagen, mit dem die junge Frau unterwegs war, gegenüber der Wiesenbruchstraße ins Schlingern geraten. Der Honda drehte sich und kam auf einem Stichweg zum Stehen – eingekeilt zwischen einer Hecke und einem Gartenzaun. Die 19-Jährige hatte Glück, sie blieb unverletzt.

Allerdings dürften angerückte Streifenpolizisten eine Fahne gerochen haben. Die Autofahrerin musste pusten. Der Test ergab einen Wert von knapp 2,2 Promille. Der Hessisch Oldendorferin wurde eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten ihren Führerschein sicher.

Damit nicht genug. Noch während der Unfallaufnahme versuchte die Betrunkene, sich zu Fuß aus dem Staub zu machen. Als die Polizisten sie daran hinderten, leistete die Unfallfahrerin Widerstand. Auch mit Beleidigungen gegen die Gesetzeshüter hielt sie sich nicht zurück. Die Frau wurde zur Ausnüchterung in eine Polizeizelle gebracht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt