weather-image
Schrecklicher Unfall

19-Jähriger stürzt von Autobahn und stirbt

Ein schrecklicher Unfall hat sich in der Nacht auf Sonntag gegen 3.30 Uhr auf der A2 nahe Todenmann ereignet. Ein offenbar betrunkener 19-jähriger Rintelner stieg auf dem Pannenstreifen der Autobahn aus, um sich zu übergeben. Dabei dürfte er nach ersten Erkenntnissen gestürzt sein. Er fiel etwa 25 Meter von der Autobahnbrücke. Trotz eines Großeinsatzes von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei konnte er nur noch tot geborgen werden.

veröffentlicht am 22.10.2017 um 09:18 Uhr

1457984_1_articleteaser_270_0900_10302_Polizei_Blaulicht
DSC_8809

Autor

Jakob Gokl Stv. Chefredakteur zur Autorenseite
Nach ersten Erkenntnissen dürfte es sich bei dem 19-Jährigen nicht um den Fahrer des Wagens gehandelt haben. Zwei weitere junge Erwachsene befanden sich ebenfalls im Fahrzeug, sie wurden notfallseelsorgerisch betreut. 
Im Einsatz waren unter anderem die Feuerwehren Rinteln, Rodenberg, Bückeburg (Höhenrettung), Todenmann, Möllenbeck und das THW Rinteln. Außerdem die Autobahnpolizei aus Garbsen, Herford sowie die Polizei aus Bückeburg.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare