weather-image
21°

Retter befürchten Tod in Ostsee

19-Jähriger inszeniert eigenen Tod

GREVESMÜHLN. Mehr als vier Tage lang haben Polizei und Feuerwehr in Grevesmühlen (Mecklenburg-Vorpommern) fieberhaft nach einem 19-jährigen Urlauber aus Bad Münder gesucht. Die Retter befürchteten, der junge Mann sei am Sonntag in der Ostsee ertrunken – am Mittwoch tauchte er unverletzt in Schleswig-Holstein wieder auf.

veröffentlicht am 09.08.2017 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 09.08.2017 um 19:30 Uhr

270_0900_56929_polizei_wappen.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt