weather-image
Zeugen gesucht

17000 Euro Schaden - Einbrecher machen große Beute

HESSISCH OLDENDORF. Einbrecher sind am Wochenende in Hessisch Oldendorf und in Lachem in sechs Häuser eingestiegen. Über vier versuchte und vollendete Taten hatte unsere Zeitung bereits berichtet. Nun sind zwei weitere dazugekommen. Die Tatorte lagen in der Kernstadt (Neue Straße, Am Wallgraben, Bergstraße) und im Ortsteil Lachem (Lachemer Dorfstraße).

veröffentlicht am 20.11.2017 um 13:47 Uhr
aktualisiert am 20.11.2017 um 14:28 Uhr

270_0900_72666_Blaulicht_Polizei.jpg
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite

Zweimal schafften es die Diebe nicht, in die Gebäude einzudringen. In den übrigen Fällen seien Fenster und Türen aufgehebelt worden, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Die Kriminellen hatten es auf Geld, Schmuck und Uhren angesehen. „Der Gesamtschaden reicht an die 17000 Euro heran“, sagte der Beamte.

Die Polizei ist bei der Aufklärung der Einbrüche auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Hameln (Tel. 05151/933-222) oder mit der Station in Hessisch Oldendorf (Tel. 05152/947490) in Verbindung zu setzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare