weather-image

Feuerwehr und Rettungsdienst in nur 24 Stunden 35-Mal im Einsatz

1,4 Promille – Hamelnerin übersieht Auto

HAMELN. Retten, löschen, bergen, schützen – die Aufgabenpalette der Feuerwehr ist groß. Haupt- und ehrenamtliche Kräfte aus Hameln können ein Lied davon singen – innerhalb von nur 24 Stunden wurden sie zu fünf Brandalarmen, zwei Verkehrsunfällen, einem Öleinsatz und zu zahlreichen medizinischen Notfällen gerufen.

veröffentlicht am 31.10.2019 um 12:38 Uhr
aktualisiert am 31.10.2019 um 14:00 Uhr

Unfallort Kastanienwall: Rettungskräfte der Feuerwehr Hameln und der Thiedke-Ambulanz kümmern sich um einen verunglückten Roller-Fahrer. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt