weather-image
Er soll am Steuer telefoniert haben

1,4 Promille: Fahrer verliert Kontrolle

HAMELN. Ein offenbar alkoholisierter Autofahrer hat an der Straße „Fahlte“ einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein Gesamtschaden von 10000 Euro entstanden ist. Verletzt wurde zum Glück niemand.

veröffentlicht am 29.01.2018 um 13:05 Uhr
aktualisiert am 29.01.2018 um 15:30 Uhr

Foto: Pixabay
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Darstellung der Polizei war ein 33 Jahre alter Hamelner gegen 21 Uhr auf dem Reimerdeskamp in Richtung „Fahlte“ unterwegs. Im Bereich der scharfen Linkskurve in Höhe des Ilphulweges geriet der VW Golf des Mannes mit den Rädern fast gegen die rechte Bordsteinkante. Der Fahrer wich deshalb nach links aus und steuerte direkt auf einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten BMW zu. Der Autofahrer habe keine weiteren Lenkbewegungen gemacht, sagte Hauptkommissar Jens Petersen. Folge: Der Golf prallte gegen den BMW.

Der 33-Jährige blieb unverletzt. Ersthelfern sagte der Unfallverursacher, er habe während der Fahrt das Mobiltelefon benutzt und sei dadurch abgelenkt gewesen. „Das ist ja ansich schon schlimm genug“, meint Petersen. „Allerdings wurde bei dem Golf-Fahrer eine Alkoholbeeinflussung festgestellt: Der Atemwert betrug mehr als 1,4 Promille.“ Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Führerschein: sichergestellt.

Die Feuerwehr machte auslaufende Betriebsstoffe unschädlich und klemmte die Fahrzeugbatterien ab. Ein Abschleppunternehmer transportierte den VW Golf ab.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt