weather-image
×

Alkoholisiert und ohne Führerschein

UPDATE: Raser kracht betrunken in Vorgarten

Betrunken und ohne Führerschein steuerte ein 18-Jähriger Obernkirchner in der Nacht auf Samstag seinen teuren Mercedes in den Vorgarten eines Hauses in der Straße "Am Weidkamp". Zuvor touchierte er noch einen geparkten roten VW-Polo. Danach überrollte er eine Hecke und krachte mitten in den Vorgarten eines Hauses.  Am Mercedes entstand ein Totalschaden.

veröffentlicht am 03.02.2018 um 09:19 Uhr
aktualisiert am 03.02.2018 um 13:46 Uhr

03. Februar 2018 09:19 Uhr

Betrunken und ohne Führerschein steuerte ein 18-Jähriger Obernkirchner in der Nacht auf Samstag seinen teuren Mercedes in den Vorgarten eines Hauses in der Straße "Am Weidkamp". Zuvor touchierte er noch einen geparkten roten VW-Polo. Danach überrollte er eine Hecke und krachte mitten in den Vorgarten eines Hauses.  Am Mercedes entstand ein Totalschaden.

Anzeige
Nach Angaben von Augenzeugen war der junge Mann mit überhöhter Geschwindigkeit in der Tempo-30-Zone unterwegs. Die Polizei hatte diesbezüglich bei der Anfrage der SZ/LZ noch keine Erkenntnisse. Auch war unklar, ob sich mehrere Personen im Fahrzeug befanden. Der rote VW-Polo wurde schwer beschädigt und im Anschluss an den Unfall abtransportiert. Anwohner äußerten sich gegenüber der SZ/LZ schockiert und besorgt ob des Unfalls. Die Wohnstraße war bereits an Silvester in die Schlagzeilen gekommen. Damals zündeten unbekannte Täter - die an einer Feier in der Straße teilgenommen haben sollen - die Straße mit Benzin an. Kurz darauf schossen mehrere Personen Raketen und Feuerwerkskörper auf Häuser in der Nachbarschaft. Anwohner berichteten der Polizei von "Ausschreitungen wie bei den G20-Protesten in Hamburg. 

Nach Polizeiangaben war der 18-Jährige Mann aus Obernkirchen nicht nur erheblich alkoholisiert (Über 1 Promill), sondern auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ob er nie eine besessen hatte, oder sie ihm bereits zuvor entzogen wurde, war unklar.
4 Bilder
Das könnte Sie auch interessieren...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.