weather-image
15°
×

Alkoholisiert und ohne Führerschein

UPDATE: Raser kracht betrunken in Vorgarten

Betrunken und ohne Führerschein steuerte ein 18-Jähriger Obernkirchner in der Nacht auf Samstag seinen teuren Mercedes in den Vorgarten eines Hauses in der Straße "Am Weidkamp". Zuvor touchierte er noch einen geparkten roten VW-Polo. Danach überrollte er eine Hecke und krachte mitten in den Vorgarten eines Hauses.  Am Mercedes entstand ein Totalschaden.

veröffentlicht am 03.02.2018 um 09:19 Uhr
aktualisiert am 03.02.2018 um 13:46 Uhr

Nach Angaben von Augenzeugen war der junge Mann mit überhöhter Geschwindigkeit in der Tempo-30-Zone unterwegs. Die Polizei hatte diesbezüglich bei der Anfrage der SZ/LZ noch keine Erkenntnisse. Auch war unklar, ob sich mehrere Personen im Fahrzeug befanden. Der rote VW-Polo wurde schwer beschädigt und im Anschluss an den Unfall abtransportiert. Anwohner äußerten sich gegenüber der SZ/LZ schockiert und besorgt ob des Unfalls. Die Wohnstraße war bereits an Silvester in die Schlagzeilen gekommen. Damals zündeten unbekannte Täter - die an einer Feier in der Straße teilgenommen haben sollen - die Straße mit Benzin an. Kurz darauf schossen mehrere Personen Raketen und Feuerwerkskörper auf Häuser in der Nachbarschaft. Anwohner berichteten der Polizei von "Ausschreitungen wie bei den G20-Protesten in Hamburg. 

Nach Polizeiangaben war der 18-Jährige Mann aus Obernkirchen nicht nur erheblich alkoholisiert (Über 1 Promill), sondern auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Ob er nie eine besessen hatte, oder sie ihm bereits zuvor entzogen wurde, war unklar.
4 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige